Fußballboden

Im Stadion am Bischofshol trägt der Oberligist Arminia Hannover seine Heimspiele auf grünem Rasen aus. Die oft kampfbetonten Begegnungen werden als "Stollengewitter" angekündigt!
Jeder Stollen drückt mit einer Kraft von 4 kg/cm² auf den Fußballboden.

Anforderungen

Sportrasenflächen müssen die spieltechnischen Voraussetzungen für ein reguläres Spiel sicherstellen. Hohe Anforderungen werden an Standfestigkeit, Ebenflächigkeit oder an die Wasserdurchlässigkeit des Substrates gestellt.

Entsprechend der späteren Nutzung werden Rasenansaaten auf unterschiedlichen Bodenarten vorgenommen. Kräftiges und gesundes Gräserwachstum bei ausreichender Belastbarkeit des Bodens ist nur möglich, wenn eine Reihe von Bodenkriterien günstige Werte aufweist.

Expertenmeinung

Viele Bodeneigenschaften (sowohl von Fußballböden als auch von natürlichen Böden) werden durch die Korngrößenverteilung (Bodenart) bestimmt. Eine ausgewogene Mischung aus feinen, mittleren und groben Bestandteilen sorgt für eine gute Tragfähigkeit und eine günstige Wasserversorgung der Pflanzen bei gleichzeitiger Wasserdurchlässigkeit.

Optimaler Baugrund

Bodenkarte

Bodenwissen teilen

Wer macht was?

Das Online-Memo-Spiel können Sie hier aufrufen.

Leuchttürme

Starten Sie hier die interaktive Karte.