Ernährungsboden

Den Wochenmarkt auf dem Lindener Marktplatz gibt es bereits seit 1883. Die Verkaufsfläche beträgt ca. 2.900 qm und bietet dienstags ca. 17 und sonnabends bis zu 42 Verkaufsstände.
Börse für landwirtschaftliche Produkte.

Anforderungen

Auf die richtige Mischung kommt es an. Der ideale Boden für den Garten und den Acker ist ein krümeliger, gut durchlüfteter Boden, der ausreichend Wasser speichern kann und genügend Nährstoffe enthält. Außerdem muss er sich leicht bearbeiten lassen. Optimal ist eine Mischung aus Sand, Lehm, Ton und Humus. Dieses Mischungsverhältnis bestimmt maßgeblich die Bodenfruchtbarkeit und damit den Wert des Bodens für die Landwirtschaft.

Expertenmeinung

Fruchtbare Böden sind die Grundlage für die Nahrungsmittelversorgung. Teilt man die Ackerfläche dieser Welt durch die Zahl ihrer Bewohner, ergibt das etwa 2000 m² für jeden Menschen. Auch in Deutschland sind fruchtbare Böden begrenzt und werden täglich weniger. Leistungsfähige Böden haben aber auch eine besondere Bedeutung für den Schutz der Umwelt, z.B. für das Grundwasser oder die Biodiversität.

Die besten Böden Niedersachsens

Deutschlandkarte:
Beste Böden

Bodenwissen teilen

Wer macht was?

Das Online-Memo-Spiel können Sie hier aufrufen.

Leuchttürme

Starten Sie hier die interaktive Karte.